So finden Sie leicht neue Mitarbeiter

 Wie können Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen als guter

Arbeitgeber auf sich aufmerksam und wie finden Sie leicht neue Mitarbeiter?

 

Offene Stellen schnell zu besetzen, ist zum Beispiel für Krankenhäuser nicht nur aus

versorgungstechnischen Gründen wichtig, sondern auch ein entscheidendes

Kriterium, erfahrene Mitarbeiter nicht zu überlasten und zu halten. In Zeiten

des fehlenden Nachwuchses und des Fachkräftemangels sollten Bewerbungsverfahren

einfach und übersichtlich gestaltet werden um leichter neue Mitarbeiter zu finden.

Langwierige, komplizierte

Bewerbungsprozesse umgehen und dadurch neues Personal gewinnen.

Karrierewebsites einfach und unkompliziert gestalten.

Sinnvolle und zeitgemäße Recruitingmaßnahmen einsetzen.

 

  • Strategische Lösungen für akuten Personalmangel
  • Schnelle Bearbeitung von Bewerbungen
  • Bewerber von Anfang an richtig betreuen
  • Recruiting für Profis
  • Employer Branding  für Krankenhäuser
  • Innovative Ideen für perfekte Stellenanzeigen
  • Schnelle Kontaktaufnahme zum Bewerber
  • Präsentation Ihres Unternehmens

Seminar: So finden Sie leicht neue Mitarbeiter

Interessant für: Mitarbeiter der Personalabteilung

Teilnehmerzahl: Idealerweise 10- 12 Personen

Seminardauer: 1 Tag


Führungskräftetrainings für Stationsleitungen/Abteilungsleitungen

Führungskräfte wie Stationsleitungen/ Abteilungsleitungen in Krankenhäusern tragen entscheidend zum Thema Mitarbeiterbindung und

Mitarbeiterzufriedenheit bei. Auch hausintern kann durch eine gute

Führungskompetenz viel dafür getan werden, dass der Fachkräftemangel in der eigenen Abteilung reduziert wird.

Wie wird man zu einem richtig guten Chef? Was können Führungskräfte besser machen? Wie verhindert man

„Spontanabwanderung“?

 

  • Führen unter Extrembelastung
  • Mitarbeiterbindung
  • Die eigene Einstellung zum Pflegeberuf
  • Empathische Mitarbeiterführung
  • Kommunikative Kompetenzen schulen
  • Mitarbeiterjahresgespräche richtig vorbereiten

Seminar: Führungskräftetrainings für Stationsleitungen/Abteilungsleitungen

Interessant für: Stationsleitungen/Abteilungsleitungen

Teilnehmerzahl: Idealerweise 10- 12 Personen

Seminardauer: 1 Tag


Ärzte und Pflegepersonal – Machtgefälle am Krankenbett?

Ärzte und Pflegepersonal arbeiten im

Krankenhaus eng miteinander zusammen. Gelegentlich kann durch eine ungleiche Sichtweise der beiden Berufsgruppen eine Art Machtgefälle am Krankenbett enttehen. Entstehen durch Stress und schlechte Kommunikation Mißverständnisse in Arbeitsalltag, so kann die Arbeit im täglichen Miteinander schwierig werden. Beide Berufsgruppen passen aufgrund ihrer unterschiedlichen Ausbildung

und ihres Arbeitsablaufs oft nur schwer zueinander und die Aufgabenverteilung

ist meist nur unzureichend geregelt, so dass hier ein Hierarchiegefälle

entsteht. Ärzte haben am Krankenbett eben andere Aufgaben als das Pflegepersonal. Nicht immer bringt die eine Berufsgruppe Verständnis für die andere Berufsgruppe auf. Insbesondere dann, wenn es um die Aufgabenverteilung geht. So kann eine Art Machtgefälle am Krankenbett entstehen. Das verhindert einen reibungslosen Tagesablauf und nicht zuletzt auch die gute Versorgung des Patienten.

 

  

  • KFG - Kommunikation und Fehlermanagement im Gesundheitswesen
  • Grundlagen der Kommunikation im Klinikalltag
  • Ergebnisorientierte Arbeitsabläufe zwischen Arzt/Pflege
  • Zufriedenheit schaffen- Leistung verbessern
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten klar strukturieren
  • Interprofessionelle Konflikte lösen
  • Mehr Kooperation zwischen den Berufsgruppen

Seminar: Ärzte und Pflegepersonal- Machtgefälle am Krankenbett?

Interessant für: Ärzte & Pflegepersonal

Teilnehmerzahl: Idealerweise 10 Personen

Seminardauer: 1 Tag

 


Aufnahmen+Ambulanzen- der richtige Empfang

Was sagen Ihre Patienten nach der Entlassung über den Krankenhausaufenthalt? Wurden sie freundlich und aufmerksam empfangen? Wurden sie wahrgenommen?

Wie Patienten sich im Krankenhaus fühlen und ihren Aufenthalt wahrnehmen, entscheidet sich oft schon bei der Erstaufnahme. Aber auch Ambulanzen und andere Unsuchungsbereiche vergessen manchmal, dem Patienten die nötige Aufmerksamkeit zu schenken.

Im stressigen Arbeitsalltag geht den Mitarbeitern schon mal der Blick für die Bedürfnisse der Patienten verloren.

Durch ein hohes Arbeitsaufkommen geraten Mitarbeiter gelegntlich stark an ihre Grenzen.

Wie sich Patienten im Krankenhaus aufgehoben fühlen, können Sie leicht positiv beeinflussen und den Prozess von Anfang an steuern.

Ein guter "Service" trägt entscheidend zur Patientenzufriedenheit bei und wirkt sich positiv auf den Ruf des Hauses aus.

Da dieses Thema eine große Bedeutung für den Ruf eines Krankenhauses hat, empfehlen wir unsere Seminare/Workshops allen Mitarbeitern am Empfang, in Ambulanzen und anderen Funktionsbereichen mit hohem, durchlaufenden Patientenaufkommen.

Dieses Seminar enthält:

  • Verbesserter Patientenservice
  • Umgang mit schwierigen Patienten
  • Professionelle Kommunikation
  • Reibungslose Arbeitsabläufe in Ambulanzen
  • Verkürzte Wartezeiten
  • Optimales Zeitmanagement

 

Interessant für: Mitarbeiter in Funktionsbereichen

Teilnehmerzahl: Schulung findet in der Abteilung statt

Seminardauer: 1-2 Tage, nach Aufwand

 

 

 


Der richtige Umgang mit Patienten und Angehörigen im Stationsalltag

 

Wie freundlich und wertschätzend verhalten sich die Mitarbeiter im Krankenhaus? Patienten und ihre Angehörigen sind aufgrund der Situation im Krankenhaus oft verängstigt und überfordert. Besonders im stressigen Pflegealltag reagieren die Mitarbeiter nicht immer angemessen auf Fragen und Wünsche. Die Wahrnehmung der Patienten und die der Besucher bezüglich des Personals sind jedoch entscheidend für den Ruf des Krankenhauses. Ein negativer Eindruck spricht sich schneller herum, als ein Positiver. Und die Möglichkeiten der Bewertungen im Internet verstärken dieses um ein Vielfaches. Da dieses Thema eine große Bedeutung für den Ruf eines Krankenhauses hat, empfehlen wir unsere Seminare/Workshops allen Mitarbeitern, die Patienten/Angehörigenkontakt haben.

 

  • Reden auf Augenhöhe statt von „oben“ herab
  • Angst nehmen durch einfache Kommunikation
  • Zufriedenheit schaffen
  • Der Umgang mit Angehörigen
  • Ansprechpartner während der Besuchszeit
  • Der Patient als Kunde 

 

 

Interessant für: Alle Mitarbeiter mit Patientenkontakt

Teilnehmerzahl: Idealerweise:12-15 Personen

Seminardauer: 1 Tag